banner-kita-quittengarten-kindertagesstaette-schiff-boot-holzhaus-klettern

Kindertagesstätte Quittengarten Hannover

Mehrere großzügige Spielbereiche laden an der KiTa Quittengarten zum Spielen, Bauen und Bewegen ein. Der Anlass für die Neuplanung des Außengeländes war der geplante Abbruch und vollständige Neubau dieser Kindertagesstätte am gleichen Standort. Die Außenanlagen des großzügig bemessenen Gelände umfassen 3.500 qm Freifläche, die in Spielbereiche für Kindergartenkinder von 3-6 Jahren und für Krippenkinder von 0-3 Jahren sowie sind in einen südlichen und einen nördlichen Spielbereich geteilt sind.

Barrierefreie Gestaltung der Außenanlagen

Insgesamt sind bei dem Außengelände dieser Kindertagesstätte alle Erschließungsflächen aber auch alle Spielflächen barrierefrei erschlossen. Alle Spielbereiche sind gut auf befestigten Flächen erreichbar und die Fallschutzbereiche sind bis auf den Kleinkinderspielbereich mit Holzhackschnitzeln als Fallschutzmaterial ausgebildet, sodass Rollstühle darauf fahren können. Alle Übergänge vom Innen- zum Außenraum sind barrierefrei gestaltet und dies setzt sich im Außenraum fort. Darüber hinaus gibt es als Besonderheit zwei Spielgeräte, die ebenfalls barrierefreie Zugänge haben und so auch für Kinder oder Betreuer mit Einschränkungen nutzbar sind.

Außengelände für die Krippenkinder

Das Gebäude der Kindertagesstätte wird von einer umlaufenden Pflasterfläche eingefasst, auf die alle Gruppenräume Ausgänge haben und über den die Kindergartengruppen direkt das Außengelände erreichen können. Im nördlichen Bereich der Außenanlagen ist vor den Gruppenräumen der Krippenkinder die Spielzone für die unter 3-jährigen angeordnet mit Kletterkombination, Rutsche und Kleinkinderschaukel sowie einer Spielsandfläche mit Sonnensegel. Die Kletterkombination für die Krippenkinder ist mit zwei Rampen von den angrenzenden befestigten Flächen aus barrierefrei zugänglich und ermöglicht das Heranfahren an die Plattform der Kletterkombination mit Rollstühlen.

Wasserspieltisch und Kletterkombinationen

Für die älteren Kindergartenkinder bietet der Bereich im Norden einen Spielsandbereich mit einem Wasserspieltisch aus Sandstein und einem Holzpodest als Backtisch. Angrenzend an diesen Sandspielbereich mit Sonnensegel befindet sind ein Spielbereich mit einer großen Kletterkombination, die Klettertürme, eine Wackelbrücke, Kletternetze, Rutsche und eine Baumstammtreppe umfasst. Ein befestigter und barrierefreier Weg führt um die Fläche herum. Das Spielangebot wird ergänzt durch eine großzügige Rasenfläche für raumgreifendes Bewegungsspiel und einen durch Hecken begrenzten Bereich mit einer Doppelschaukel. Des Weiteren befindet sich unter einer großen vorhanden baum eine Fahrzeugstrecke, die aus Recycling-Pflaster gebaut wurde und an den Weg um das Kindergartengebäude herum anschließt.

Stelzenhaus und barrierefreies Kletterboot

Die südlich des Gebäudes liegende Fläche ist über einen Spielhang mit der tiefer liegenden Spielebenen verbunden. Dieser Teil des Außengeländes der Kindertagestätte ist mit einem Stelzenhaus und einem barrierefrei erschlossenen Kletterboot mit Rampe ausgestattet. Als besonderes Highlight gelten Kinder-Hochbeete, in denen Erdbeeren, Gemüse und Kräuter von den Kindern angebaut und geerntet werden. Die Hochbeete sind in einer idealen Höhe angelegt, sodass selbst Kindern mit körperlichen Beeinträchtigungen das Arbeiten an den Beeten ermöglicht wird. Zusätzlich wurde eine Naschhecke gepflanzt in der Quitten- und Obststräucher wachsen.

Realisierung in Bauabschnitten

Der gesamte Freiraum der Kindertagesstätte wurde in drei Bauabschnitten erneuert. Im ersten Bauabschnitt wurden Teile der Kletterkombination auf dem vorhandenen Kindergartengelände eingebaut als Ersatz für abgängige Spielgeräte. Nachdem das vorhandene Gebäude abgerissen worden war, wurde der südlich Teil der Außenanlagen gebaut. As dritter Bauabschnitt wurden nach Fertigstellung der neuen Kindertagesstätte die nordwestlichen Flächen des Geländes und die Wegeführung um das neue Gebäude hergestellt.

Projekt:
Kindertagesstätte Quittengarten Hannover

Auftraggeber:
Landeshauptstadt Hannover
FB Umwelt und Stadtgrün

Leistungen FREI.RAUM:
Entwurfs- und Ausführungsplanung

Planungs- und Bauzeit:
2010-2012

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-baum-bank-treppe

Wasserspieltisch

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-treppe-sitzen-terrasse-baum-bluete

Barrierefreie Holzrampe

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-baum-bank-treppe

Spieltisch

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-baum-bank-treppe

Kletterkombination

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-treppe-sitzen-terrasse-baum-bluete

Barrierefreie Flächen

Grundriss des MCG Gehrden

Stelzenhaus und barrierefreies Kletterboot

Grundriss des MCG Gehrden

Schnitt

matthias-claudius-gymnasium-gehrden-schnittansicht-baum-bank-treppe

Grundriss

2018-05-09T12:49:39+00:00